Zur Seitenansicht
 

Aufsatz in einer Zeitschrift

Titel
Zur Weisungsbindung des veterinärmedizinischen (Amts-) Sachverständigen
VerfasserWagner, Erika ; Ecker, Julius
Erschienen in
Jg. 2019, H. 3
ErschienenSalzburg : Universitätsbibliothek Salzburg, 2018
Ausgabe
Elektronische Ressource
SchlagwörterAmtstierarzt / Garantenstellung / Sachverständiger, veterinärmedizinischer / Tierquälerei / Wahrheitspflicht / Weisungsbindung
URNurn:nbn:at:at-ubs:4-1852 Persistent Identifier (URN)
DOI10.25598/tirup/2019-2 
Links
Download Wagner Erika Ecker Julius Zur Weisungsbindung des veterinärmedizinischen Amts- S [0,26 mb]
Nachweis
Zusammenfassung (Deutsch)

Der vorliegende Beitrag geht der Frage nach, inwiefern Amtstierärzte und andere veterinärmedizinische Sachverständige beider Ausübung ihrer Tätigkeit als Gutachter, aber auch bei Aufsichts und Kontrolltätigkeiten weisungsgebunden sind. Neben allgemeinen Fragen des Weisungsrechts sollen dabei insb die Reichweite der Wahrheitspflicht erörtert sowie weitere gesetzliche Schranken der Weisungsbindung von tierärztlichen Sachverständigen ( zB § 222 StGB ) aufgezeigt werden.

Notiz